MusicLover – die Internationale des guten Musikgeschmacks
  • Liquid Sound Festival

    0
    scissors
    Oktober 30th, 2010jeanAllgemein

    Im Wasser schwerelos zu gleiten und dabei stundenlang ausgewählte Musik zu hören, zählt für mich zu den schönsten und beglückendsten Erfahrungen. Wisst ihr, dass der Pionier des „Liquid Sounds“ aus Frankfurt stammt? Das in Frankfurt zum ersten Mal überhaupt ein Unterwassermusik-Festival stattfand. Organisiert vom Erfinder des Transwelt-Telefon-Konzertes und langjährigen PflasterStrand Kolumnisten Micky Remann. Micky ist in den 90ern nach Bad Sulza (Thüringen) gezogen und hat dort mit anderen Wasser-Verrückten die Toskana Thermen gegründet. Ich schätze mich glücklich von der Betaphase an eingeweiht gewesen zu sein und über die Jahre wunderschöne Erfahrungen in den verschiedenen Becken gemacht zu haben.
    Am Samstag war ich in Bad Orb zum Vollmondkonzert im hessischen Ableger der Toskana Therme und kam nach ein paar Stunden so erfrischt nach hause, als ob ich einen Kurzurlaub genommen hätte, was ich das auf das spezielle Orber Wasser zurück führe. Die Kollegen von Indian Vibes legten ein Spektrum von indischer traditioneller bis Club-Musik auf und ich dümpelte selig für Stunden in den Becken – hörte Musik unter wie auch über Wasser. Im Dezember werde ich selber an den Plattenteller stehen und hoffentlich werden viele MusicLover die Fahrt nach Bad Orb antreten… Doch vorher gibt es ein dreitägiges Festival – lest selbst, was für ein Wahnsinnsprogramm euch in Bad Orb (und parallel in Bad Sulza bzw. Bad Schandau) erwartet:

    Liquid Sound Festival 6.-7. 11. 2010 – Fließende Sinne

    In der neuen Toskana Therme Bad Orb funkeln nicht nur Lichter im Wasser, sondern auch Töne. Mit dem „Liquid Sound“ System finden Klangerlebnisse über und unter Wasser statt. Das Badepublikum schwebt, lauscht, tanzt und träumt. So einzigartig wie das Baden in Licht und Musik ist auch das Veranstaltungsprogramm einer Therme, die sich als ein mit Wasser gefüllter Konzertsaal versteht. Die Gala der Unterwassermusik ist das Liquid Sound Festival, durchgehend vom 6.-7. November 2010. Lassen Sie sich in einer ausgiebigen Nacht mit zeitlos-zeitgenössischer Multimedia-Kunst im, mit und unter Wasser verzaubern. Bei diesem weltweit einzigartigen Festival sind die drei Toskana Thermen von Bad Sulza, Bad Orb und Bad Schandau mit Bild und Ton live miteinander verbunden. So bekommen die badenden Besucher auch mit, was im Laufe der Nacht in den anderen mit Wasser gefüllten Konzertsälen gespielt wird.
    An den Kassen der Toskana Thermen und im Internet bei www.toskanaworld.net können Sie sich den Eintritt zum Liquid Sound Festival sichern – auch als Gutschein. Das Ticket für 20.- berechtigt während zu zwei separaten Eintritten. Man kann aber auch Samstag nachmittags einchecken und das Rund-um-die-Uhr-Festival ununterbrochen bis zum Sonntag Mittag genießen. Und wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02.00 – 04.00 Uhr kommt hat sogar freien Eintritt.
    Für die neue Wassermusik ist Kultur ein ruhiger Fluss. Spektakulär ist das Programm dennoch, mit Künstlern, die ihre Beziehung zum nassen Element auf unterschiedliche Weise interpretieren. Das Publikum schwebt, lauscht, tanzt und träumt in der Thermalsole, der Körper wird federleicht. Zeit löst sich auf im Wasser, oder im Liegestuhl, vom Tag in die Nacht und in den nächsten Tag hinein, mit offenen und mit geschlossenen Augen. Der Maler Paul Klee scheint diesen Zustand in einem Gedicht vorausgeahnt zu haben:

    „Ganz gelöst war ich mit einem Mal
    und ging über wie der Zucker ins Wasser“

    Das Liquid Sound Konzept hat in der Toskana Therme Bad Orb seine avantgardistischste multimediale Ausprägung gefunden, die Ursprünge reichen in eine Zeit zurück, als es in Frankfurt noch das der Volksgesundheit gewidmete „Stadtbad Mitte“ gab. Im Jahre 1986 hat dort der Medienkünstler und Liquid Sound Erfinder Micky Remann zusammen mit Dieter Buroch, damals Leiter des „Off-Tat“, das „1. Frankfurter Unterwasserkonzert“ veranstaltet. Was sich daraus Erstaunliches entwickelt hat, kann man beim Liquid Sound Festival sehen, nicht zuletzt anhand des Line-ups. Ein besonderer Leckerbissen dürfte der Auftritt von Gert Anklam und Beate Gatscha mit ihrer (schon vom Namen passenden) „Wasserstichorgel“ sein. Dabei werden Orgelpfeifen in mit Wasser gefüllte Eimer rhythmisch gedrückt – die entweichende Luft erzeugt den Ton. Der Programmüberblick:

    Bad Orb für die Ohren
    Gert Anklam www.gert-anklam.de
    Beate Gatscha und Laila El Jarad www.beate-gatscha.de/projekt_orient.html
    Sonny Thet www.sonnythet.de/
    Cathrin Pfeifer www.cathrin-pfeifer.de/
    Back to India: www.myspace.com/backtoindia

    Bad Orb für die Augen
    VJN Juladi www.myspace.com/juladi
    Picos – Lichtinstallation: www.tai-luedicke.com

    Tom Meusert zelebriert dazu im Lektarium der Sauna „literarische Aufgüsse“, portionsweise Lesungen bei erhöhter Temperatur.
    Das Festival schließt mit einer Sonntags-Matinee mit Back to India

    Festival Programm der Partner-Thermen:
    Toskana Therme Bad Sulza
    Liquid Cyberkinetix aus München www.cyberkinetix.de
    Mythos aus Berlin www.mellowjet.de/mythos.htm
    GlückLicht FeuerShow aus Weimar http://gluecklicht-feuershow.de/
    Sierov & Schmidt und Gäste www.myspace.com/die5jahreszeit
    DJs und VJs des Liquid Sound Club Teams www.myspace.com/liquidsoundclub
    VJN Mihoo bringt Videokunst auf den spektakulären Projektionsglobus www.mihoo.de
    Karla Hofmann zelebriert im Lektarium der Sauna literarische Aufgüsse.
    Sonntags-Matinee ab 10.00 Uhr: Sierov & Schmidt

    Toskana Therme Bad Schandau
    Broekhuis / Keller / Schönwälder www.manikin.de
    CELLcanto www.cellcanto.de
    Tina Zimmermann Organic media art www.tinaz.net
    DJs des Liquid Sound Club Teams www.moonblogger.stachy.dj
    Sonntags-Matinee um 11.00 Uhr: CELLcanto

    Wechselnde Einspielungen im Laufe des Festivals in allen drei Thermen:

    Klassik: Konzertmitschnitt von der Bach Biennale Weimar mit dem „Amsterdam Loeki Stardust Quartet“. www.bachbiennaleweimar.de

    Soundscape: “Recôncavo Bahiano” Soundscapes aus Bahia, Brasilien, dem Geburtsort des Samba. Musik, Stimmen, Feste und Rituale, Geräusche der Städte. Aufgenommen bei einer Exkursion von Studenten aus dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Gefördert durch den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).

    Premiere: „Liquid Sound Vo. 03”, das neue Album mit den besten unterwassertauglichen Stücken, compiliert von DJ Nartak. www.eternaldancer.de beim Label Lemongrassmusic.

    Das Festivalicket für 20.- berechtigt in der Festivalzeit zu zwei Einzelbesuchen oder Aufenthalt ohne Unterbrechung wahlweise in der Toskana Therme Bad Sulza, Toskana Therme Bad Schandau, Toskana Therme Bad Orb

    Festivalzeit: Samstag, 6.11. 15.00 Uhr bis Sonntag, 7.11. 15.00 Uhr
    Programm: Samstag, 6.11. 17.00 Uhr bis Sonntag, 7.11. 13.00 Uhr

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 02.00 – 04.00 Uhr Eintritt frei!

    Toskana Therme Bad Sulza
    Wunderwaldstraße 2a
    D-99518 Bad Sulza

    Toskana Therme Bad Orb
    Horststraße 1
    63619 Bad Orb

    Toskana Therme Bad Schandau
    Rudolf-Sendig-Straße 8a
    D-01814 Bad Schandau

    Infos und Tickets: www.toskanaworld.net

    Fröhliches Plantschen
    Jean

    Tags:

Comments are closed.